Familienzentrum

Billabong ist ein in Australien verwendeter Begriff aus der Sprache der Aborigines. Er bedeutet "eine Wasserstelle in einem ausgetrockneten Flussbett". Es ist eine von wenigen Wasserquellen in der näheren Region, die von zahlreichen Lebewesen gleichermaßen stark besucht wird.

Das Billabong Familienzentrum ist ein gemeinnütziger Verein, der von Müttern aus dem neuen Frankfurter Stadtteil Riedberg 2006 gegründet wurde und sich genau dieses zum Motto gemacht hat. Einen Treffpunkt für alle Menschen im Stadtteil zu schaffen.

Die Mitglieder sind Eltern verschiedener Nationalitäten von Kindern unterschiedlichen Alters, die auf dem recht einzigartigen Riedberg eine Anlaufstelle bieten möchten und sich dabei vor allem nach den Wünschen und Bedürfnissen der Riedberger richten. Billabong steht für Leben, Gemeinschaft, Treffpunkt.

Und genau das ist unser Ziel: Einen Treffpunkt für Groß und Klein, Jung und Alt, Mann und Frau unabhängig von deren Nationalität, Religion, Familienstand, politischer Gesinnung und Bildung einzurichten. Für Kinder und Erwachsene soll es eine Gelegenheit bieten sich gegenseitig kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen.

Dazu möchten wir eine Oase zum Erholen und Energie auftanken aufbauen, Freiräume für die Bedürfnisse und Wünsche der Riedberger schaffen und eine Möglichkeit bieten, eigene Kenntnisse und Fähigkeiten in eine lebendige Institution einzubringen.

Wir möchten Familien und Alleinerziehende bei der Bewältigung ihres Alltags unterstützen und zusätzlich auf dem Riedberg und in dessen Umgebung familienspezifische Informationen, Adressen und Erfahrungen vermitteln. Kurz gesagt - wir wollen einen Beitrag dazu leisten die Lebensqualität der Menschen auf dem Riedberg zu verbessern.

Fotolia_89247727_S_Mehrgeneration.jpg