Lichtblick

„Wir werden immer traurig sein! Aber bitte lasst uns nicht immer unglücklich sein. Wo Liebe ist, kann Glück nicht verschwinden“.
Wir haben wohl das Schlimmste erlebt, was werdenden Eltern passieren kann. Wir mussten unser geliebtes Kind viel zu zeitig wieder gehen lassen. Leider ist das Thema Fehlgeburt oder Miss Abort in der Öffentlichkeit noch mit vielen Tabus behaftet. Es wird nicht darüber gesprochen oder einfach nur verdrängt. Dabei hilft es uns zu reden, uns auszutauschen, zu lachen, zu weinen, zu fallen und wieder aufgefangen zu werden. In diesem Kurs werden wir in einem geschützten Umfeld über das Erlebte reden, Abschied nehmen und zusammen erörtern, wie wir durch kleine Rituale den Lichtblick wieder in unser Herz lassen. Dabei spielt es keine Rolle wieviel Zeit inzwischen vergangen ist oder in welcher SSW der Abort stattgefunden hat. Im Vordergrund steht bei uns das Verstanden werden, getreu nach dem Motto „Alles kann, nix muss“. Sehr gern kann im Vorfeld ein persönliches Treffen mit mir vereinbart werden, um danach zu entscheiden, ob wir uns Zwischenmenschlich auch gut verstehen. Dieser Kurs ist nicht gleichzusetzen mit einer professionellen Traumatherapie, sondern darf als eine Art Selbsthilfegruppe mit dem besonderen Etwas verstanden werden.

„Wenn du in der Nacht den Himmel betrachtest, weil ich auf einem von ihnen wohne, dann wird es für dich sein, als ob alle Sterne lachten, weil ich auf einem von Ihnen lache“.
Zitat aus Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry

Leitung:

Tina Benz

Termine:

25.10.-29.11.2019, 6 Kurseinheinheiten, freitags 19:00 - 20:30 Uhr

Kursgebühr:

100,00€

Anmeldung/ Kontakt:

E-Mail: tina-wachsmuth@gmx.net
Mobil: 0152/31778236

Die Kursanmeldung bitte ausdrucken und unterschrieben direkt an den Kursleiter zurücksenden. Sollte keine Mailadresse des Kursleiters hinterlegt sein, können Sie die Anmeldung auch bei uns im Büro abgeben und wir leiten diese weiter.

PDF Kursanmeldung