Direkt zum Inhalt

Beratung bei Depressionen nach der Geburt

Ein Baby kommt zur Welt, das Glück müsste jetzt eigentlich perfekt sein. Manchmal kommt es jedoch anders als erträumt. Statt dem erwarteten Mutterglück stellen sich möglicherweise Tränen, Unsicherheit und Angst ein. Die Geburt eines Kindes und das völlig veränderte Leben mit einem Baby sind einschneidende Ereignisse, die durchaus eine seelische Krise auslösen können.

Auch wenn das nicht in das verbreitete Mutterbild passt, geht es vielen Frauen so: die so genannte postpartale Depression betrifft mindestens 10 % aller Mütter. Häufig geäußerte Sätze wie "Reiß dich halt ein bisschen zusammen" nützen in dieser Situation gar nichts. Sich Hilfe zu holen ist der erste Schritt auf dem Weg, der aus der Krise herausführt.

Die persönliche Beratung bietet die Möglichkeit, Ihre individuelle Situation zu besprechen und konkrete nächste Schritte auf dem Weg aus der Krise heraus zu finden. Ihre Fragen, Ängste und Wünsche haben im Gespräch genauso Raum wie Informationen zur postpartalen Depression sowie zu Anlaufstellen und Therapieangeboten im Raum Frankfurt.

Auch Angehörige betroffener Frauen können gerne eine Beratung in Anspruch nehmen.

Melanie Weimer
(Dipl.-Pädagogin, GfG-Geburtsvorbereiterin ®, GfG-Familienbegleiterin ®, Systemische Beraterin (DGSF))

Termine: nach Absprache (Auf dem Riedberg auch als Hausbesuch möglich)
Telefon: 069 - 53098687
Gebühr: 35 EUR / h