Zum Inhalt springen

Südkoreanische Delegation zu Gast bei Billabong

    Am 27.10.2018 hatten wir bei Billabong Besuch einer 14-köpfigen Delegation des City Governments von Dongnae-Gu, einem Stadtbezirk von Busan mit ca. 300.000 Einwohnern. Busan ist neben Seoul mit 3,5 Mio Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Südkorea.

    Die Delegation interessiert sich für das Angebot eines deutschen Familienzentrums und Mehrgenerationenhauses und wurde über das Generalkonsulat der Republik Korea an Billabong auf dem Riedberg verwiesen. Eine sehr große Ehre für uns!

    Judith McCrory, Gründungsmitglied des Vereins vor 12 Jahren und Vorstandsvorsitzende, führte die Delegation durch die Räumlichkeiten von Billabong und erzählte über die Anfänge als Mütterverein bis hin zum heutigen Familienzentrum und Mehrgenerationenhaus. Besonders interessiert waren die Besucher an den Finanzen und der Struktur des Vereins. Erstaunt waren sie über die doch rechte hohe monatliche Mietzahlung und die Personalkosten, um dieses Angebot für diesen Stadtteil überhaupt leisten zu können. Billabong ist mittlerweile ein kleines „Unternehmen“ mit vielen Facetten und darauf sind wir unheimlich stolz.

    Zum Abschluss der Führung luden wir die Delegation noch in unser neues Café zum Frühstück ein, worüber sie sehr dankbar und erfreut waren. Am Ende wurden in der geselligen Runde noch viele Erinnerungsfotos gemacht und auch Geschenke für den Gastgeber verteilt.

    Judith und Sabine waren überwältigt von der Herzlichkeit und überglücklich darüber, dass ausgerechnet Billabong für diesen Besuch ausgewählt wurde. Vielleicht können wir ja auch einmal zu einem Besuch nach Südkorea reisen 😉

    COLLAGE_Besuch_Suedkorea_klein.jpg